Pop-up-Bucher__Nbanner

Parktheater Iserlohn

Pop-Up

Adventsausstellung im Parktheater Iserlohn

18. November bis 12. Dezember 2007

Aus scheinbar normalen B├╝chern springen Weihnachtsm├Ąnner, Rentiere und kleine Engel. Dazwischen finden sich V├Âgel, Dinosaurier oder Banditen und erz├Ąhlen ihre Geschichten. Willkommen in der Welt von Hans Hartung! Pop-Up-B├╝cher (von englisch: aufspringen) sind aus bis zu 600 Einzelteilen zusammengesetzt, aus denen sich dreidimensionale Landschaften ergeben. Hans Hartung pr├Ąsentiert rund 150 Exemplare aus seiner umfangreichen Sammlung, die im adventlich dekorierten Foyer des Parktheaters zu einer kleinen vorweihnachtlichen Reise durch die Geschichte der Pop-Up-Literatur einladen.

Die Ausstellung ist bis zum 20. Dezember 2007 an allen Vorstellungstagen - jeweils eine Stunde vor Beginn - sowie nach Absprache mit dem Kulturb├╝ro unter Telefon 02371/217-1911 im Parktheater Iserlohn zu sehen.

Der Eintritt ist frei.

Einladung zur Er├Âffnung

Das Parktheater Iserlohn l├Ądt Sie und Ihre Freunde ein zur Er├Âffnung der Ausstellungam Sonntag, 18. November 2007 um 16 Uhr in der Galerie des Parktheaters. Zur Begr├╝├čung spricht Klaus M├╝ller, B├╝rgermeister der Stadt Iserlohn. Hans Hartung f├╝hrt im Anschluss in seine eindrucksvolle Sammlung ein und erkl├Ąrt anhand einiger Beispiele die Geschichte der Pop-Up-B├╝cher. Die ÔÇ×singende AG Grundschule Nu├čberg“ unter der Leitung von Horst Bobolz sowie der sieben-j├Ąhrige Pianist Tim Winkler sorgen f├╝r vorweihnachtliche Stimmung. Weihnachtliche Leckereien und hei├čer Kakao vers├╝├čen den kleinen und gro├čen Er├Âffnungs - G├Ąsten den Nachmittag.

Besonderer Dank f├╝r das Engagement gilt neben dem Parktheater dem deutschen Hausfrauen-Bund e.V. Ortverbund Letmathe und der Iserlohner Con´Čüserie Spetsmann.


Parktheater Iserlohn

58644 Iserlohn
Alexanderh├Âhe
Tel. 02371/217-1819